Kapitalanlagerecht

25 25.07.2013

Aufbau eines Fonds am Beispiel einer GmbH & Co. KG

Autor: |2013-07-25T13:26:59+02:0025 Juli 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , |

In vielen Erstberatungsgesprächen haben wir die Erfahrung gemacht, dass unsere Mandanten von ihren Anlageberatern oder -vermittlern nie richtig darüber aufgeklärt wurden, was sie mit ihrer Anlage eigentlich erworben haben. Es herrscht die Fehlvorstellung, damit eine Kapitalanlage gekauft zu haben, die sich im schlechtesten Falle ungünstig verkaufen lässt. Dies ist nur verständlich, [...]

5 05.07.2013

Prozessfinanzierung – finanzielle Hilfe für geschädigte Kapitalanleger

Autor: |2013-07-05T09:17:36+02:005 Juli 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , |

Statistisch gesehen klagen die wenigsten geschädigten Kapitalanleger ihre Ansprüche tatsächlich ein. Vorgerichtliche Einigungsversuche oder Anspruchsschreiben werden jedoch erfahrungsgemäß prinzipiell abgelehnt.Das mag daran liegen, dass den geschädigten Anlegern schlicht keine finanziellen Mittel für die Führung eines – oder gar mehrerer – Rechtsstreitigkeiten verblieben sind.  Daneben möchten sie sich nicht noch weiteren finanziellen [...]

2 02.07.2013

Sachwert Rendite-Fonds Indien GmbH & Co. KG

Autor: |2013-07-02T12:31:43+02:002 Juli 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , |

Der MPC Sachwert Rendite-Fonds Indien 1 wurde im Jahr 2007 durch die Münchmeyer Capital AG aufgelegt. Ziel des Fonds war es, an drei Standorten in Indien - Bangalore im indischen Bundesstaat Karnataka, in der Satellitenstadt Mohali der Stadt Chandigarh, welche auf der Grenze zwischen den Bundesstaaten Punjab und Haryana liegt, und Ludhiana, im Bundesstaat [...]

27 27.06.2013

Schadensersatz vs. Widerruf der Kapitalanlage

Autor: |2013-06-27T15:33:40+02:0027 Juni 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , |

In vielen Fällen bieten sich die zwei verschiedenen Möglichkeiten von Widerruf und Schadensersatz zur Rückabwicklung einer Kapitalanlage.WiderrufsrechtDas Widerrufsrecht dient dem Verbraucherschutz. Ein Verbraucher ist eine natürliche Person, die in ihrer privaten Eigenschaft und nicht beruflich handelt. Er soll davor bewahrt werden, an in Überrumpelungssituationen oder ohne vorhergegangene Prüfmöglichkeiten eines Gegenstandes geschlossene [...]

26 26.06.2013

TrustFonds UK 1 – 3 der Rothmann & Cie. AG

Autor: |2013-06-26T13:21:46+02:0026 Juni 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , , , |

Die Trustfonds UK wurden aufgesetzt durch das Emissionshaus Rothmann & Cie. AG in Form drei verschiedener Beteiligungsgesellschaften. Zunächst wurde im Jahr 2004 der Fonds Rothmann & Cie. TrustFonds UK 1 GmbH & Co. KG aufgelegt, welcher in den ersten zwei Jahren tatsächlich bei steuerlich vorteilhaften Verlustzuweisungen den Anlegern gleichzeitig Kapital ausschütten konnte. Daraufhin folgte im Jahr 2006 der Nachfolger Rothmann & Cie. [...]

25 25.06.2013

MPC Reefer Flottenfonds

Autor: |2013-06-25T15:06:27+02:0025 Juni 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , |

Der Reefer Flottenfonds wurde aufgesetzt im Jahr 2006 als Beteiligungsgesellschaft Reefer-Flottenfonds mbH & Co. KG. Weitere Gründungsgesellschafterinnen des MPC Reefer Flottenfonds waren die Verwaltung Beteiligungsgesellschaft Reefer-Flottenfonds mbH, die MPC Capital Investments GmbH (die bis 2008 unter dem Namen MPC Münchmeyer Petersen Capital Vermittlung GmbH firmierte), die TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft für Publikumsfonds mbH, die MPC Münchmeyer Petersen Steamship GmbH & Co. KG [...]

7 07.06.2013

Die Klage aus abgetretenem Recht

Autor: |2013-06-07T15:04:49+02:007 Juni 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , |

Wird eine Forderung partout nicht beglichen, klagt man sein Recht vor Gericht ein. Derjenige, der durch die Klageerhebung das Verfahren einleitet, ist in der Regel derselbe, bei dem aus dem zugrunde liegenden Lebenssachverhalt der Anspruch entstanden ist. So der kaum überraschende Normalfall – ist dies nur nachvollziehbar, treffen den Kläger doch [...]

16 16.05.2013

Unwirksame Ausschlussklauseln für Kapitalanlagen

Autor: |2013-05-16T09:47:11+02:0016 Mai 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , |

Mit Abschluss einer Rechtsschutzversicherung erwartet der Versicherte, bei jeglichen juristischen Problemen anwaltliche Beratung bei Einstandspflicht der Versicherung in Anspruch nehmen zu können. Auch hinsichtlich der Kosten für einen möglicherweise anschließenden Prozesses vertraut der Versicherte auf deren Übernahme durch die Rechtsschutzversicherung.Bei Vertragsschluss werden jedoch in der Regel auch die Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) der [...]