INTERNET ZU LANSGAM? WIR HELFEN!

Internetanbieter liefern oft nur einen Bruchteil der versprochenen Internetgeschwindigkeit.

Betroffen sind Festnetz- und Mobilfunkverträge, bei denen die versprochene Internetgeschwindigkeit nicht bereitgestellt wird.

Verbrauchern stehen in diesen Fällen Minderungs- und Schadensersatzansprüche zu. Und ggf. können Sie Ihren Vertrag auch vorzeitig kündigen.

Ihr Plus! Durch die Erfahrung und die Kenntnis der Rechtsprechung unserer Rechtsanwälte können Ihre Ansprüche erfolgreich geltend gemacht und durchgesetzt werden.



LEGAL SMART schützt Verbraucherrechte

INTERNET ZU LANGSAM? WIR HELFEN!

Festnetz- und Mobilfunkanbieter werben stets mit höchsten Geschwindigkeiten für den beworbenen Internetanschluss. Hat man dann die Laufzeitverträge unterschrieben müssen viele Verbraucher feststellen, dass nur ein Bruchteil der versprochenen Geschwindigkeit erreicht wird. Von Highspeed-Internet ist da oftmals keine Spur. Und je weniger Verbraucher in Ballungsgebieten leben, desto geringer ist oft die tatsächlich erreichte Internetgeschwindigkeit.

Machen Verbraucher die Anbieter darauf aufmerksam wird man meistens nur mit Ausreden oder Verbesserungsversprechen abgespeist. Gleichzeitig verlangen die Internetanbieter aber monatlich natürlich den vollen Preis für die zu geringe Internetgeschwindigkeit.

Verbrauchern stehen in diesen Fällen jedoch verschiedene Rechte gegenüber den Internetanbietern zu. Diese reichen über Rechte zum Erhalt der versprochenen Internetgeschwindigkeit über Minderungsrechte bis hin zu Kündigungsrechten des Laufzeitvertrages und Schadensersatz.

Damit die Ansprüche von Verbrauchern erfolgreich geltend gemacht und ggf. auch gerichtlich durchgesetzt werden können muss die geringere Geschwindigkeit des Internetanschlusses dargelegt und bewiesen werden können. Die von den Anbietern angebotenen Speedtests erfolgen dabei teilweise nach anbieterspezifischen Vorgaben, so dass keine objektiven Werte erzielt werden können. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat deshalb ein Tool zur objektiven Geschwindigkeitsmessung entwickelt, welches den gerichtlichen Anforderungen auch entspricht.

Mit dem Service von LEGAL SMART können Verbraucher somit ihre Rechte erfolgreich durchsetzen und das bekommen, was man ihnen vertraglich auch versprochen hat. Und viel wichtiger: Verbraucher erhalten die Leistung, welche sie gegenüber den Internetanbietern bezahlt haben.

ANSPRÜCHE GELTEND MACHEN

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Sie haben noch weitere Fragen zu unserem Service? Sie können uns kostenlos und unverbindlich anrufen unter 030 . 69 20 51 75 0 und sich über unseren Service und unsere Rechtsprodukte informieren

LEGAL SMART SERVICE

MIT UNSEREM SERVICE GEWINNEN SIE IMMER

Damit Ihre Ansprüche erfolgreich durchgesetzt werden können, bedarf es einer vorherigen Beweissicherung der geringen Internetgeschwindigkeit. Hierfür sollten Sie den Service der Bundesnetzagentur unter www.breitbandmessung.de nutzen. Anschließend übernehmen wir dann alles weitere gerne für Sie und werden dabei wie folgt vorgehen:

01.

Kontaktaufnahme

Sobald Sie unsere Kanzlei mit der Geltendmachung und Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragt haben werden wir uns mit Ihrem Internetanbieter in Verbindung setzen. Regelmäßig muss er zunächst die Chance erhalten die versprochene Leistung auch tatsächlich zu erbringen. Hierfür muss man dem Internetanbieter eine kurze Frist von 14 Tagen setzen, innerhalb derer er die versprochene Leistung dann dauerhaft bereitstellen muss.

02.

Fristüberwachung

Selbstverständlich werden wir die gegenüber dem Internetanbieter gesetzte Frist überwachen und uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen. Sie können dann mit dem Angebot der Bundesnetzagentur nochmals prüfen, ob die Internetgeschwindigkeit nun so besteht, wie sie Ihnen gegenüber vertraglich versprochen wurde.

03.

Minderung / Kündigung

Wird die versprochene Geschwindigkeit auch nach der Fristsetzung nicht zur Verfügung gestellt, dann werden wir für Sie den Vertrag kündigen oder die Minderung gelten machen, so dass Sie monatlich weniger an den Internetanbieter bezahlen müssen. Wird die versprochene Geschwindigkeit erreicht, dann haben Sie schon jetzt gewonnen, weil Sie schnelles Internet haben.

04.

Zurückweisung der Ansprüche

Wahrscheinlich wird Ihr Anbieter weder eine Kündigung noch eine Minderung einfach so akzeptieren, sondern verlangen, dass die vereinbarte monatliche Pauschale weiter bezahlt wird. In diesem Fall wehren wir dann alle Ansprüche des Anbieters ab, so dass Sie auch auf diesem Wege zu Ihrem Recht kommen und folglich in jedem Fall gewinnen.

Machen Sie jetzt den Test

Prüfen Sie jetzt online die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung mit dem kostenlosen Tool der Bundesnetzagentur. Gleichzeitig können Sie mit diesem Tool die ermittelte Geschwindigkeit dokumentieren und sind damit für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche bestens gewappnet.

INTERNETGESCHWINDIGKEIT JETZT MESSEN
Patientenverfügung | Vorsorgevollmacht

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

Eigene Geltendmachung



  • Keine Kosten
  • Fehlende juristische Kenntnisse
  • Sehr zeitaufwendig
  • Geringe Erfolgschance

LEGAL SMART



  • Hohe Kompetenz
  • Hohe Erfolgschance
  • Kurze Bearbeitungszeit
  • Individuelle Prüfung
  • Minimale Kosten
  • Persönlicher Ansprechpartner
ANSPRÜCHE GELTEND MACHEN

EIGENER RECHTSANWALT



  • Unterschiedliche Kompetenz
  • Unterschiedliche Erfolgschance
  • Lange Bearbeitungszeit
  • Sehr zeitaufwendig
  • Hohe Kosten
  • Persönlicher Ansprechpartner