100 Euro

20 20.03.2012

Deckelung der Anwaltskosten in Filesharing-Fällen – Ein Kommentar zur Stellungnahme der Kanzlei Schutt Waetke

Autor: |2012-03-20T09:00:36+01:0020 März 2012|Urheberrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat am 9. März 2012 eine Gesetzesinitiative gegen unlautere Abmahnungen vorgestellt und sich damit gegen überhöhte Abmahnforderungen ausgesprochen.Bereits im Jahre 2008 wurde in das Urheberrechtsgesetz die Regelung des § 97 a Absatz 2 UrhG eingefügt, nach welcher die anwaltlichen Kosten für die erstmalige Abmahnung in einem einfach [...]

27 27.04.2010

Maximal 100 Euro Abmahnkosten bei erstmaliger Filesharing-Abmahnung

Autor: |2010-04-27T00:46:32+02:0027 April 2010|Urheberrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

In einem Urteil vom 1. Februar 2010  hat das AG Frankfurt a.M. (30 C 2353/09-75) entschieden, dass im Falle einer erstmaligen Abmahnung und einem einfach gelagerten Fall mit nur unerheblichen Rechtsverletzungen außerhalb des geschäftlichen Verkehrs die gesetzliche Norm des §97a Abs.2 UrhG anzuwenden ist und somit die Abmahnkosten lediglich in Höhe [...]