BGH zur Darstellung einer realen Person in einem Film

Autor: |2021-06-14T10:02:24+02:0014 Juni 2021|Allgemein, Allgemeines, Persönlichkeitsrecht|, , , , , , , , , |

Der BGH entschied über die Darstellung einer realen, lebenden Person in einem Film über sexuellen Missbrauch in einer Schule in den 80er Jahren. Ob die dargestellte Person ein Bildnis der realen Person i.S.d. KUG ist und damit einen Unterlassungsanspruch hat, hat der BGH abgelehnt (18.05.2021, Az. VI ZR 441/19).  Sachverhalt  Der [...]