GmbH & Co. KG

20 20.11.2013

Der Schadensersatzanspruch in der mehrgliedrigen atypischen stillen Gesellschaft – II ZR 320/12 und II ZR 328/12 –

Autor: |2013-11-20T13:27:12+02:0020 November 2013|Gesellschaftsrecht, Kapitalanlagerecht, Wirtschaftsrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in zwei neuerlichen Entscheidungen zur Abwicklung von fehlerhaft zustande gekommenen Gesellschaftsbeteiligungen in Form der mehrgliedrigen atypisch stillen Beteiligung auseinandergesetzt. Anstatt den Inhalt der Presseveröffentlichung wiederzugeben, werden wir im Folgenden das rechtliche Hintergrundwissen zu dieser auf dem Kapitalmarkt gängigen Beteiligungsform beleuchten, bevor auf die Entscheidungen selbst eingegangen [...]

14 14.11.2013

CSA Beteiligungsfonds 5 AG & Co. KG

Autor: |2013-11-14T17:17:12+02:0014 November 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Der CSA Beteiligungsfonds 5 AG & Co. KG – die folgenden Ausführungen gelten gleichsam für die CSA Beteiligungsfonds 4 AG & Co. KG – wurde im Jahr 2003 von der Capital Sachwert Alliance Verwaltungs AG (heute: CSA Verwaltungs GmbH) aufgesetzt. Ziel des Fonds war es, zwischen 2003 und 2006 Geld von Anlegern einzusammeln, um dieses dann in Immobilien, Unternehmensbeteiligungen oder [...]

25 25.07.2013

Aufbau eines Fonds am Beispiel einer GmbH & Co. KG

Autor: |2013-07-25T13:26:59+02:0025 Juli 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , |

In vielen Erstberatungsgesprächen haben wir die Erfahrung gemacht, dass unsere Mandanten von ihren Anlageberatern oder -vermittlern nie richtig darüber aufgeklärt wurden, was sie mit ihrer Anlage eigentlich erworben haben. Es herrscht die Fehlvorstellung, damit eine Kapitalanlage gekauft zu haben, die sich im schlechtesten Falle ungünstig verkaufen lässt. Dies ist nur verständlich, [...]

23 23.05.2012

Eigenbedarfskündigung von GbR-Gesellschaftern

Autor: |2012-05-23T09:00:07+02:0023 Mai 2012|Allgemeines, Gesellschaftsrecht, Mietrecht, WEG Recht, Wirtschaftsrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

EinführungAusgangslage der hiesigen Betrachtungen ist folgender Sachverhalt. Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts erwirbt ein bebautes Grundstück. Die Wohnungen dieser Immobilie sind vermietet und zwar schon vor dem Erwerb durch die GbR. Die Gesellschaft beabsichtigt nun die Begründung von Sondereigentum (Teileigentum und/oder Wohnungseigentum) und teilt auch entsprechend das Grundstück auf. Die einzelnen Gesellschafter [...]

2 02.11.2011

Mein Haus ist meine Burg

Autor: |2011-11-02T17:01:13+02:002 November 2011|Mietrecht|, , , , , , , , , , , , |

Um ein Mietverhältnis aufzulösen, benötigt der Vermieter einen guten Grund. Verhält sich der Mieter hinsichtlich seiner Pflichten aus dem Mietvertrag tadellos und gibt selber keinen Grund zur Kündigung, kann der Vermieter nicht lediglich unter Einhaltung der Kündigungsfristen kündigen. Der Vermieter hat aber dann insbesondere ein berechtigtes Interesse an der Auflösung des [...]

3 03.05.2010

Gesellschaftsformen: Kommanditgesellschaft (KG)

Autor: |2010-05-03T09:33:19+02:003 Mai 2010|Gesellschaftsrecht|, , , , , , , , , , , , , |

Die Kommanditgesellschaft (KG) erfordert neben der Gewerbeanmeldung auch die Eintragung in das Handelsregister. Besondere Merkmale sind das Erfordernis einer gewerblichen Betätigung und die Verwendung eines gemeinschaftlichen Firmennamens. Bei der Kommanditgesellschaft ist bei mindestens einem Gesellschafter die Haftung gegenüber Gläubigern auf einen genau bezifferten Geldbetrag - der auch in das Handelsregister eingetragen wird [...]