Veröffentlichung

22 22.03.2013

Ein Echo zur Urheberschaft eines Musikstückes

Autor: |2013-03-22T12:05:30+02:0022 März 2013|Urheberrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , |

Die Echo-Verleihung 2013 liegt nur wenige Stunden zurück, bei der Gala für den Deutschen Musikpreis wurden auch gestern wieder zahlreiche Preise vergeben. Neben den klassischen Preisen in den verschiedenen Musik-Genres gibt es auch Honorationen für die besten Live-Acts, Musikvideos oder gar Medien- und Handelspartner. Doch hauptsächlich geht es immer noch um [...]

1 01.02.2013

Filmaufnahmen von Personen – Probleme mit dem Recht am eigenen Bild

Autor: |2013-02-01T09:30:52+02:001 Februar 2013|Filmrecht, Medienrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Film- und Fernsehteams haben nicht immer die Möglichkeit im Studio oder auf einem abgesperrten Set zu drehen, häufig ist es für die Szene oder den Kontext sogar erforderlich Aufnahmen in der Öffentlichkeit zu machen. Dabei entsteht immer wieder die Frage, in welchem Umfang unbeteiligte Personen gefilmt und diese Aufnahmen auch veröffentlicht [...]

31 31.12.2012

BGH: Für die werbliche Vereinnahmung eines Prominenten ohne dessen Zustimmung ist eine Lizenzgebühr zu entrichten

Autor: |2012-12-31T00:02:32+02:0031 Dezember 2012|Urteile|, , , , , , , , , , , , |

BundesgerichtshofUrteil Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die mündliche Verhandlung vom 31. Mai 2012 durch … für Recht erkannt:Die Revision gegen das Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg, 7. Zivilsenat, vom 10. August 2010 wird auf Kosten der Beklagten zurückgewiesen. TatbestandKläger sind die Erben des am 7. Mai 2011 verstorbenen Gunter Sachs (im [...]

30 30.12.2012

LG Hamburg: Zum Urheberrechtsschutz für Interviewfragen

Autor: |2012-12-30T23:59:29+02:0030 Dezember 2012|Urteile|, , , , , , , , , , , |

Landgericht HamburgBeschluss I.Im Wege einer einstweiligen Verfügung - der Dringlichkeit wegen ohne mündliche Verhandlung - wird der Antragsgegnerin bei Vermeidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall [...]