Vertragsschluss am Telefon: Vodafone verliert im Streit um fingierten Vertragsabschluss

Autor: |2020-12-11T09:33:43+01:0011 Dezember 2020|Allgemein, Allgemeines, Verbraucherschutz|, , , , , , , , |

Erfolg hatte nun die Verbraucherzentrale Hamburg in ihrer Unterlassungsklage gegen Vodafone. Das LG München I (Urt. v. 03.11.2020 Az. 1 HK O 14157/19) urteilte, dass Vodafone Kabel Deutschland im Namen von Kunden keine Verträge mehr abschließen darf, ohne dass eine Bestellung dafür vorliegt. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag was das [...]