AG München

17 17.05.2021

Rei­se­ver­an­stalter haftet nicht für Insol­venz der Flug­ge­sell­schaft

Autor: |2021-05-15T18:32:40+02:0017 Mai 2021|Allgemein, Allgemeines, Coronavirus, Reiserecht|, , , , , , , , |

Das AG München entschied nun mit Urteil von 23.04.2021 (Az. 158 C 23585/20), dass dem Reiseveranstalter grundsätzlich keine Schadensersatzpflicht trifft, wenn die ausgewählte Fluggesellschaft in Insolvenz geht. Was dieses Urteil für Reisende bedeutet, erfahren Sie in diesem Artikel. Sachverhalt  Das Amtsgericht München wies durch Urteil vom 23.04.2021 die Klage eines Nürnberger [...]

30 30.04.2021

Gut­schein­lö­sung ist beim Ticketkauf manchmal rech­tens

Autor: |2021-04-29T19:05:55+02:0030 April 2021|Allgemein, Allgemeines, Coronavirus, Zivilrecht|, , , , , , , |

Das AG München hat eine Klage auf Rückzahlung des Ticketkaufpreises im Rahmen der sog. „Gutscheinlösung“ zurückgewiesen (Az. 153 C 6021/20). Alles was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag! Sachverhalt Eine Ticketinhaberin hatte noch vor dem Ausbruch der Pandemie in Deutschland zwei Theaterkarten gekauft. Aufgrund der pandemischen Lage sagte [...]

5 05.10.2011

„Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann.“

Autor: |2011-10-05T18:37:38+02:005 Oktober 2011|Mietrecht|, , , , , , , , , , , |

Und weiter Aktuelles zum Thema Modernisierung..Beabsichtigte Maßnahmen zur Verbesserung der Mietsache und zur Einsparung von Energie hat der Mieter nur dann zu dulden, wenn diese form- und fristgerecht angekündigt werden.  Welche Anforderungen werden an dem Inhalt einer Modernisierungsankündigung gestellt?Die geplanten Maßnahmen müssen nur nach der Art konkret bezeichnet werden. Hinsichtlich des [...]

30 30.09.2010

Pünktlich zur Wiesnzeit

Autor: |2010-09-30T16:08:26+02:0030 September 2010|Allgemeines|, , , , , |

Nach einem Urteil des AG München vom 2. September 2010 (AZ.: 271 C 11329/10) macht sich ein angetrunkener Fahrgast im Falle von Übelkeit im Taxi schadensersatzpflichtig. Den Taxifahrer trifft jedoch ein Mitverschulden, wenn er der Bitte des Fahrgasten anzuhalten nicht nachkommt, obwohl im dies möglich gewesen wäre. Im zugrundeliegenden Fall bestiegen [...]

27 27.07.2010

AG München: Klare Trennung zwischen Kauf- und Garantievertrag

Autor: |2010-07-27T11:48:51+02:0027 Juli 2010|Zivilrecht|, , , , , |

Rückabwicklungsrechte können nur gegenüber dem Vertragspartner aus dem Kaufvertrag geltend gemachten werden, nicht aber gegenüber dem Hersteller, wenn dessen Garantieversprechen lediglich ein Recht auf Austausch und/oder Reparatur beinhaltet. Der Entscheidung des Amtsgericht München (Az.: 121 C 22939/09) lag folgender Sachverhalt zugrunde: Der Kläger erwarb bei einem Händler ein Notebook der Beklagten. [...]

6 06.10.2009

AG München schränkt die Möglichkeiten der Werbe E-Mails weiter ein

Autor: |2009-10-06T14:42:18+02:006 Oktober 2009|Medienrecht|, , , , , , , |

In einem mittlerweile rechtskräftigen Urteil vom 9. Juli 2009 urteilte das Amtsgericht München (AZ: 161 C 6412/09), dass die Versendung von Werbe-Mails auch dann eine unzumutbare Belästigung darstellt, wenn vorher ein Kontakt über eine Internet-Seite oder per E-Mail bestand. […]