Software Update

14 14.11.2019

Gebrauchtwagen-Käufer und VW

Autor: |2019-11-07T13:31:10+01:0014 November 2019|Allgemein, Vertragsrecht|, , , , , , , , |

Auch Gebrauchtwagen-Käufer haben einen Anspruch gegen die Volkswagen AG. Das OLG Naumburg entschied am 27. September 2019 (Az. 7 U 24/19), dass VW nicht nur Käufer von Neuwagen vorsätzlich sittenwidrig geschädigt hat. Gebrauchtwagen-Käufer setzte sich zur Wehr Der Kläger erwarb im Frühjahr 2014 einen VW Tiguan 2.0 TDI R-Line im Rahmen [...]

17 17.09.2019

Neues vom Diesel-Skandal: auch neues Software-Update nicht einwandfrei

Autor: |2019-09-13T15:12:16+02:0017 September 2019|Urteile, Vertragsrecht, Zivilrecht|, , , , , , , , , , , , , |

Das Landgericht Düsseldorf (Az. 7 O 166/18) entschied in seinem neuen Urteil vom 31. Juli 2019 zum Diesel-Skandal, dass die Diesel-Fahrzeuge trotz Software-Updates weiterhin nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.  Das sogenannte „Thermofenster“ lässt die Abgasreinigung nur in einem kleinen Temperaturfenster funktionieren.  Wieder ein Diesel vor Gericht  Noch immer klagen viele Autokäufer [...]

15 15.02.2019

Rückrufaktion im Abgasskandal – Was Audi-Fahrer jetzt wissen sollten

Autor: |2019-02-12T11:19:19+01:0015 Februar 2019|Zivilrecht|, , , , , |

Der Abgasskandal geht in die nächste Runde. Dieses Mal sind der A6, A7, Q5 und SQ5 von Audi betroffen. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat den Fahrzeughersteller dazu verpflichtet, betroffene Fahrzeuge zurückzurufen und die Abschalteinrichtung auszubauen und ein Software-Update aufzuspielen. Die Halter der Diesel-Audis sind nun verunsichert und fragen sich, wie alle anderen [...]

12 12.01.2018

Oberlandesgerichte bestätigen Verbraucherrechte im Abgasskandal

Autor: |2018-01-12T19:18:37+01:0012 Januar 2018|Vertragsrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Es sind harte Zeiten geworden für Autohersteller. Insbesondere für den traditionsreiche Autohersteller Volkswagen (VW). Bereits am 5. Dezember 2017 hatte das Landgericht Berlin entschieden, dass eine Vielzahl von Autokreditverträgen widerrufbar sind und sowohl Betroffene des Diesel-Abgasskandals und auch alle anderen Käufer ihre Fahrzeuge an die Hersteller zurückgeben können, soweit die Widerrufsbelehrung [...]