LG Berlin ändert seine Rechtsansicht zu Urheberrechtsverletzungen im Internet

Autor: |2010-04-09T10:32:14+02:009 April 2010|Allgemeines, Urheberrecht|, , , , , , , , , , , |

Mit Urteil vom 30. März 2010 (Az. 15 O 341/09) hat das Landgericht Berlin entschieden, dass ein Verstoß gegen eine Unterlassungserklärung auch dann vorliegt, wenn das urheberrechtlich geschützte Werk nur durch direkte Eingabe der URL öffentlich zugänglich ist. In dem durch das LG Berlin zu entscheidenden Fall war die Klägerin, eine [...]