OLG München: Double-Opt-In-Mail stellt SPAM dar!

Autor: |2012-11-23T09:13:43+02:0023 November 2012|Allgemeines, Medienrecht|, , , , , , |

Das Oberlandesgericht (OLG) München hat sich mit seinem Urteil vom 27.09.2012 (Az. 29 U 1682/12) gegen die bisher herrschende Rechtsprechung gestellt. Nach Ansicht der Richter stellt bereits die im sog. Double-Opt-In-Verfahren übliche E-Mail, mit welcher um Bestätigung eines Newsletter- Abos gebeten wird, eine unzumutbare Belästigung und damit SPAM dar. Etwas anderes [...]