fonds

12 12.02.2015

CSA Beteiligungsfonds vor dem Aus?

Autor: |2015-02-12T16:55:31+02:0012 Februar 2015|Kapitalanlagerecht, Wirtschaftsrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Die CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG sowie die CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG werden durch dieselbe Gesellschaft, die CSA Verwaltungs GmbH, vertreten. Die CSA Verwaltungs GmbH ist auch die jeweilige Komplementärgesellschaft der Fonds. Alle Gesellschaften haben ihren Sitz Mainfrankenpark 17 in 97337 Dettelbach.Seit Beginn des Jahres erreichen uns Nachrichten, dass Anleger ihre an die Gesellschaften gerichtete und [...]

29 29.11.2013

Verflechtungen als Aufklärungspflicht im Kapitalmarktrecht

Autor: |2013-11-29T12:19:23+02:0029 November 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , , , , , |

Die Pflicht der Gründungsgesellschaften zu einer umfassenden Aufklärung des Anlageinteressenten, welche ein zutreffendes Bild über das Beteiligungsprojekt vermitteln muss, umfasst auch alle Umstände, die das Projekt vereiteln könnten. Anderenfalls greift das besondere kapitalmarktrechtliche Haftungssystem der Rechtsprechung und der somit geschädigte Anleger hat einen Schadensersatzanspruch auf Rückabwicklung seiner Beteiligung.Ein wesentlicher Punkt der [...]

28 28.11.2013

Das Mitverschulden im Kapitalanlagerecht

Autor: |2013-11-28T09:17:20+02:0028 November 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , , , , , |

Häufig kommt es in der Praxis vor, dass Gründungsgesellschaften den geschädigten Anlegern ein Mitverschulden, oftmals wegen grober Fahrlässigkeit, vorwerfen. Zumeist wird dies mit der Unterzeichnung von Erklärungen über einen behaupteten frühzeitigen Erhalt von Emissionsprospekten oder vermeintlich erfolgte Risikobelehrungen begründet. Der Grundsatz in der höchstrichterlichen RechtsprechungDie Aufklärungs- und Beratungspflicht hat zum Inhalt, den [...]

20 20.11.2013

Der Schadensersatzanspruch in der mehrgliedrigen atypischen stillen Gesellschaft – II ZR 320/12 und II ZR 328/12 –

Autor: |2013-11-20T13:27:12+02:0020 November 2013|Gesellschaftsrecht, Kapitalanlagerecht, Wirtschaftsrecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in zwei neuerlichen Entscheidungen zur Abwicklung von fehlerhaft zustande gekommenen Gesellschaftsbeteiligungen in Form der mehrgliedrigen atypisch stillen Beteiligung auseinandergesetzt. Anstatt den Inhalt der Presseveröffentlichung wiederzugeben, werden wir im Folgenden das rechtliche Hintergrundwissen zu dieser auf dem Kapitalmarkt gängigen Beteiligungsform beleuchten, bevor auf die Entscheidungen selbst eingegangen [...]

14 14.11.2013

CSA Beteiligungsfonds 5 AG & Co. KG

Autor: |2013-11-14T17:17:12+02:0014 November 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Der CSA Beteiligungsfonds 5 AG & Co. KG – die folgenden Ausführungen gelten gleichsam für die CSA Beteiligungsfonds 4 AG & Co. KG – wurde im Jahr 2003 von der Capital Sachwert Alliance Verwaltungs AG (heute: CSA Verwaltungs GmbH) aufgesetzt. Ziel des Fonds war es, zwischen 2003 und 2006 Geld von Anlegern einzusammeln, um dieses dann in Immobilien, Unternehmensbeteiligungen oder [...]

27 27.06.2013

Schadensersatz vs. Widerruf der Kapitalanlage

Autor: |2013-06-27T15:33:40+02:0027 Juni 2013|Kapitalanlagerecht|, , , , , , , , |

In vielen Fällen bieten sich die zwei verschiedenen Möglichkeiten von Widerruf und Schadensersatz zur Rückabwicklung einer Kapitalanlage.WiderrufsrechtDas Widerrufsrecht dient dem Verbraucherschutz. Ein Verbraucher ist eine natürliche Person, die in ihrer privaten Eigenschaft und nicht beruflich handelt. Er soll davor bewahrt werden, an in Überrumpelungssituationen oder ohne vorhergegangene Prüfmöglichkeiten eines Gegenstandes geschlossene [...]